Neue HSG-Geschäftsordnung in Vorbereitung

rt08.09.2021) In einer zweiten Sitzung haben sich die Vorstände von TSV 1860 Erbach e.V. und   TV Dorf-Erbach 1909 e.V.  auf eine Neufassung der Geschäftsordnung für die Handballspielgemeinschaft Erbach/Dorf-Erbach geeinigt.   Die beiden letzten offenen Punkte wurden damit ausgeräumt.

 

Die neue GO umfasst insgesamt 6 Seiten. Einen breiten Raum der neugefassten Geschäftsordnung nimmt z.B.  die „HSG-Versammlung“ ein.   Es wurde nun eine rechtliche Grundlage für die bereits jährlich stattfindenen HSG-Versammlungen geschaffen, die in der vorhergehenden und 30 Jahre alten GO gar nicht legitimiert waren.  Wie setzt sich eine bisher genannte „HSG-Jahreshautversammlung“ zusammen, welche Rechte und Aufgaben haben die dort versammelten „Mitglieder“?.   

Ebenso wird in der GO die Wahl des HSG-Vorstandes und deren Zusammensetzung neu definiert.  Wie arbeitet der HSG-Vorstand zusammen und wie werden Beschlüsse herbeigeführt?  Wie ist die Finanzierung der Handballer gesichert? Das sind weitere Eckpfeiler der neuen GO. Nicht zuletzt wird mit der GO eine Basis geschaffen, dass über die beiden Vereine Spartenbeiträge erhoben und der HSG zugeführt werden können. Näheres regeln dann jeweils die beiden Vereinssatzungen.   

Die neue HSG-GO soll am 01.01.2022 in Kraft treten, bedarf aber vorher noch der Zustimmung der geschäftsführenden Vorstände von TVD und TSV.

 

(rt09.08.21)Am vergangenen Samstag trafen sich Vorstandsmitglieder der HSG und der beiden Trägervereine Turn-und Sportverein 1860 Erbach e.V. und TV Dorf-Erbach 1909 e.V.,  um eine neue Geschäftsordnung der HSG abzustimmen. 

Die bisherige Geschäftsordnung (GO)  ist inzwischen 30 Jahre alt. Sie war sehr knapp gehalten und es fehlten u.a. Regelungen zur Gestaltung der Vorstandsarbeit. Zudem war die  "gelebte Praxis"  gar nicht abgebildet. So fand  z.B die alljährlich durchgeführte HSG-Mitgliederversammlung und die damit einhergehende Neuwahl des Vorstandes keinen Niederschlag iin der bisherigen GO. 

Daher hatte der HSG-Vorstand bereits im vergangenen Jahr einen neuen Entwurf ausgearbeitet, der die Schnittstellen der HSG zu den Trägervereinen einerseits und die Organisation und Zusammenarbeit innerhalb der HSG konkretisiert oder gar neu regelt.  Auch die  Struktur der bisherigen Finanzierung wurde auf den Prüfstand gestellt.   

Die moderierte Besprechung verlief von allen Seiten sehr konstruktiv. Es war erkennbar, dass für alle Diskussionteilnehmer das Wohl der HSG im Vordergrund stand.  Lediglich bei einem Thema gab es noch unterschiedliche Auffassungen, die in einem Folgegespräch am 07.09.21 behandelt werden. Die geschäftsführenden Vorstände werden dann zeitnah über die neue GO abstimmen.

Übereinstimmtes Ziel ist die Wirksamkeit der neuen GO zum 01.01.2022.  

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG Erbach/Dorf-Erbach